Stadt Bitburg


Seitenkopf


Breadcrumb


Hauptinhalt

Bad Köstritz

Eine weitere Partnerstadt erhielt Bitburg im Jahre 1992. Nach dem Fall der Mauer im Jahre 1989 und der daraus folgenden deutschen Einheit vom 3. Oktober 1990 entwickelte sich ein reger Erfahrungsaustausch der Städte in den alten zu den Kommunen in den fünf neuen Bundesländern. Diese Kontakte beschränkten sich zunächst auf die Verwaltungsebene, doch daraus entstanden schon bald Freundschaften und auch viele Vereine aus Ost und West statteten sich gegenseitig Besuche ab.

Auch die Stadt Bitburg unterhielt schon bald eine solche Verbindung zu der thüringischen Stadt Bad Köstritz. Die Stadtverwaltung unterstützte die Köstritzer beim Aufbau ihrer Verwaltung und die hiesige Brauerei kaufte eine Schwarzbierbrauerei in Bad Köstritz auf. Wenig später entstand die Idee einer Städteverschwisterung. Am 23. Mai 1992 war es schließlich soweit: Im großen Sitzungssaal des Bitburger Rathauses wurde die Partnerschaftsurkunde feierlich unterzeichnet.

Mit seinen Partnerstädten, dem Europäischen Folklorefestival und der Weltoffenheit seiner Bürger leistet die Stadt Bitburg einen wichtigen Beitrag zu einem freundschaftlichen Miteinander der Völker unter dem Dach Europas.


Marginalinhalt




Service