Stadt Bitburg


Seitenkopf

Bitburg

Hauptinhalt

Auftragsvergabe: Ausbau der Innenstadt /Maximiminerwäldchen ELEKTROARBEITEN

26.2.2021

Der Auftrag zum „Masterplan Licht“ der Innenstadt wurde in der Sitzung des Ausschuss Bau, Wirtschaft und Verkehr vom 13.04.2016 vergeben und am 1.07.2016 wurden Grundzüge und Ausarbeitungen des Büros Projektlicht aus Saarbrücken begrüßt und gebilligt.
Link zum Masterplan Licht https://login.yoursecurecloud.de/d/da488a7766b94a9ab6a9/
Im Rahmen der aktuellen Planung zur Illuminierung der Römermauer inkl. Rathaus wurde schnell deutlich, dass auch der Platz „Rund um die Liebfrauenkirche“ -wie im Masterplan Licht vorgesehen- ausführlich mit betrachtet werden sollte. Eine ganzheitliche Planung des gesamten Bereiches ergeben auch die richtigen Akzente. Leider verliefen die Planung und die Bemusterungen etwas schleppend, sodass der Verwaltung erst jetzt die gesamten Kosten vorliegen.
Zur Bewirtschaftung des Platzes „Grüner See“ gab es einen regen Austausch zwischen den möglichen Festbetreibern, Veranstaltungstechnikern und Infrastrukturlieferanten zur optimalen effizienten Ausgestaltung des Festplatzes.
Vorgesehen sind zwei Unterflurverteiler mit Strom, Wasser und Abwasser, sowie 2 Unterflurverteiler mit Medientechnik zur Kommunikation Bühne – Mischpult.
Mit 3 kleinen Unterflurverteilern werden die Bierstände unterirdisch vom Kühlwagen aus mit kaltem Bier versorgt.
Im Bereich der Liebfrauenkirche ist lediglich ein Unterflurverteiler für Strom, Wasser und Abwasser vorgesehen.
Der Ausschuss für Bau, Wirtschaft, Verkehr und Klimaschutz wurde in der Sitzung vom 11.11.2020 über die Maßnahmen und deren Kosten informiert.
Link zur Präsentation https://prezi.com/view/9Pc6VVkgk42Vwtw129Op/

Die Ausschreibung wurde am 14. November 2020 im Trierischen Volksfreund veröffentlicht. Die Submission fand am 20. Januar 2021 statt.
Die Fa. Elektro Schmidt, Bitburg hat mit 251.163,59 € das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Es ist rechtsverbindlich unterschrieben und die formelle Prüfung hat keine Beanstandung ergeben
Die Fa. Elektro Schmidt ist in der Lage den Auftrag fachlich, wirtschaftlich und fristgerecht umzusetzen.
Die Vertragssumme von 251.163,59 € verteilt sich auf














Der Stadtrat hat die Vergabe der Elektroarbeiten Ausbau der Innenstadt / Maximinerwäldchen an die Fa. Schmidt, Bitburg zum Angebotspreis von 251.163,59 € beschlossen.


Marginalinhalt