Stadt Bitburg


Seitenkopf

Bitburg

Hauptinhalt

Stadt Bitburg nimmt Interessensbekundungen entgegen

6.2.2024

Die Stadt Bitburg beabsichtigt die Veräußerung des ehemaligen Bahnbedienstetengebäudes „Mötscher Straße 41b“.

Bevor diese Immobilie am Markt zum Kauf angeboten wird, möchte die Stadt zunächst das grundsätzliche Kaufinteresse erfragen.

Dazu wenden sich Kaufinteressierte mit einem möglichen Sanierungs- und Nutzungskonzept an die Stadtverwaltung Bitburg.

Im zweiten Schritt wird die Immobilie dann mit den vom Stadtrat noch festzulegenden Kaufkriterien, öffentlich zum Kauf ausgeschrieben.

Für die Wertermittlung wurde ein Verkehrswertgutachten erstellt, der Mindestgebotspreis beträgt 121.000,00 Euro.


Objektdaten:

-       Mötscher Straße 41b, Gemarkung Bitburg, Flur 7, Flurstück Nr. 178/1,

-       Grundstücksgröße 1.603 qm

-       Hauptgebäude: Zweifamilienhaus zweigeschossig plus ausgebautes Dachgeschoss, voll unterkellert; zwei Nebengebäude massiv mit Mansarddach Naturschiefer

-       Baujahr ca. 1910

-       massive Steinbauweise, Bruchstein, Sandstein, Decken Holzbalken

-       insgesamt verputzt; Gebäudesockel mit Sandstein

-       Mansardwalmdach mit Aufbauten, Naturschieferdeckung

-       keine Dämmung, keine Heizung

-       Warmwasserversorgung (Elektro-) Durchlauferhitzer

-       Fenster Holz mit Einfachverglasung

-       Bodenbeläge Holzdielen, PVC, teilweise Steinfliesen im Treppenhaus, Fliesen in Bädern

-       Raumaufteilung:

§  Kellergeschoss mit Kellerräumen

§  EG mit 2 Fluren und 2 Fluren mit Treppe, 2 Bäder, 7 Zimmer, 1 Küche, 1 Vorratsraum

§  OG mit 2 Fluren und 2 Fluren mit Treppe, 2 Bäder, 7 Zimmer, 1 Küche, 1 Vorratsraum

§  DG mit 2 Fluren und 2 Fluren mit Treppe, Bad, 7 Zimmer, 1 Küche


-       Erschließung erfolgt von Mötscher Straße über Anliegerweg zum Grundstück

-       innerstädtische Wohnlage, derzeit unmittelbare Nähe zur städtischen Feuerwache und Hubschrauberlandestelle (perspektivisch ist anderer Standort für Feuerwache und ggf. Hubschrauberlandestelle vorgesehen).


Der Käufer muss sich gegenüber der Stadt Bitburg zum Erhalt und zur Sanierung dieses historischen Gebäudes inkl. der Nebenanlagen verpflichten. Die Stadt behält sich vor, dem Käufer hierzu konkrete Vorgaben zu machen.

Es besteht die Möglichkeit der Objektbesichtigung, weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadtverwaltung Bitburg, Team Liegenschaften.

Kaufinteressierte bekunden ihr Interesse bitte unter Angabe ihrer Sanierungs- und Nutzungs- absicht bis zum 31.03.2024 bei der Stadtverwaltung Bitburg, Team Liegenschaften, Telefon-Durchwahlen: 06561-6001-312, -310, Email: fandel.m@stadt.bitburg.de, seiwert.a@stadt.bitburg.de